Sie sind hier
Home > Interessant > Die Prüfung Ihrer Kunden ist unerlässlich

Die Prüfung Ihrer Kunden ist unerlässlich

Prüfung der Kunden

Sind Sie als Unternehmer in der Metallbranche aktiv und haben bereits öfter den Fall gehabt, dass Sie Vertrauen in Ihre Kunden hatten und enttäuscht wurden? Das ist ein häufiger Fehler und betrifft längst nicht nur die Metallverarbeitung.

In der heutigen, schnelllebigen Geschäftswelt ist Vertrauen gleichzeitig mit einer gewissen Risikofreudigkeit verbunden. Wem Sie für gewisse Waren Kredit geben und erst nach Abschluss eines Auftrages Rechnung stellen, müssen Sie entscheiden.

Wenn Sie aber nicht nur Vertrauen investieren, sondern vor einem Auftrag die Bonität prüfen, umgehen Sie Zahlungsausfälle – was Ihre Zahlungsfähigkeit gewährleistet. Darüber hinaus schützt es Sie und Ihr Unternehmen. Nachfolgend verraten wir Ihnen genauer, was Sie zu diesem Thema wissen müssen.

Was umfasst eine Bonitätsprüfung?

Zu einer Bonitätsprüfung gehören eine ganze Reihe an Informationen. Zum einen gibt es einen Index, woran Sie schnell eine erste Einschätzung vornehmen können.

Zu einer umfangreichen Bonitätsprüfung zählen aber auch Betreibungen, das allgemeine Zahlungsverhalten oder die Frage, wie pünktlich eine Firma die Rechnungen bezahlt.

die Bonitätsprüfung

Bei einer Auskunft der eigenen Bonität oder der eines Kunden spielen auch die folgenden Faktoren eine gewichtige Rolle und haben Einfluss auf die Bonität:

  • Geschäftszahlen
  • Jahresabschlüsse
  • Bankverbindungen
  • Niederlassungen
  • Filialen
  • Firmenhistorie
  • Informationen hinsichtlich des Managements

Wie Sie also richtigerweise erkannt haben, fallen bei einer Bonitätsauskunft eine Vielzahl an Faktoren an und die beeinflussen allesamt die Bewertung.

Eigene Kreditwürdigkeit kennen: Darum ist es so wichtig

Ziehen Sie einen neuen Kunden in Betracht? Dann sollten Sie bei der Höhe folgendes beachten: Je höher die Kreditlinie ausfällt, desto umfangreicher sollte die Prüfung der Bonität letztendlich ausfallen.

Als Unternehmen der Metallbranche sollten Sie besonders achtsam sein. Sie liefern Waren oder Dienstleistungen und der Kunde zahlt nicht. Dies kann ihre eigene Bonität verschlechtern und bei KMUs möglicherweise sogar die eigene Existenz bedroht.

die Kreditbeurteilung

Damit dies nicht passiert und Sie sich keine Gedanken mehr um Kunden machen, hilft Ihnen eine Bonitätsprüfung. Auch Ihre eigene Bonität sollten Sie kennen und bei Unstimmigkeiten schnellstmöglich optimieren.

Anhand einer exzellenten Bonität erhalten Sie als Lieferer Aufträge, außerdem wirkt sich eine positive Bonität auf Ihr Firmenimage aus. Dementsprechend lässt sich die Bonität nicht hoch genug einschätzen – ansonsten kann die die Zukunft Ihres Unternehmens gefährden.

Top